Druckversion

Niedersächsische Spitzengespräche Kommunale Kriminalprävention

Kommunalen Spitzenvertreterinnen und -vertretern kommt qua Funktion und Kompetenzen eine Schlüsselrolle für die erfolgreiche Kriminalprävention in Städten und Gemeinden zu. Der LPR möchte insbesondere diese Zielgruppe für das Thema Kriminalprävention sensibilisieren bzw. über empfehlenswerte Programme / Konzepte / Methoden für eine qualitativ hochwertige kommunale Präventionsarbeit informieren.

Der niedersächsische Justizminister und der Landespräventionsrat Niedersachsen haben daher 2009 und 2011 kommunale Spitzenvertreterinnen und -vertreter zum Austausch über das Thema Kriminalprävention nach Hannover bzw. Oldenburg eingeladen.

Beide Spitzengespräche waren aus Sicht des LPR sehr erfolgreich. Für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ist deutlich geworden, dass das Thema kommunale Kriminalprävention auf Landesebene einen hohen Stellenwert genießt und die Kommunen bei der Gestaltung ihrer kriminalpräventiven Arbeit durch die LPR-Geschäftsstelle individuell und bedarfsgerecht unterstützt werden.