Druckversion

Konfliktfähige Schule – Sozialkompetenz und Mediation

Ministerium 
Handlungsfeld 
Ziele 
Das im Sommer 2004 im Dez. 401 der ehemaligen Bezirksregierung Lüneburg entwickelte Konzept „Sozialkompetenz und Mediation - Konfliktfähige Schule“ verbindet ein in allen Klassen 5 und 6 der beteiligten Schulen systematisch durchzuführendes Sozialtraining mit der Schulmediation und dem Einsatz von Patenschaften von Schülerinnen und Schülern der 9. und 10. Klassen. Es wurde in einem Pilotversuch an 6 Schulen mit etwa 50 Lehrerinnen und Lehrern mit etwa 900 Schülerinnen und Schülern erprobt und wird seit Schuljahr 2005/2006 durch die Landesschulbehörde Lüneburg, an zahlreichen Schulen umgesetzt.
Start 
01.01.2004
Ende 
31.12.2015 (abgeschlossen)
Träger 
Landesschulbehörde Lüneburg
Auf der Hude 2
21339 Lüneburg

Telefon: 04131- 15/0

Schlüsselbegriffe Konfliktmanagement, Konfliktprävention, Schule, soziales Lernen