Druckversion

Förderaufruf: Entwicklung von Konzepten und Projekten zur Prävention von politisch-motiviertem Extremismus

Im Rahmen der Maßnahmen zur Prävention von politisch-motiviertem Extremismus und zur Stärkung freiheitlich-demokratischer und menschenrechtsorientierter Einstellungen und Handlungen gewährt das Land Niedersachsen Zuwendungen zur Entwicklung und Umsetzung von wirkungszentrierten Modellprojekten und Maßnahmen, die auf einschlägigen wissenschaftlichen Erkenntnissen zu Ursachen und Entstehungsbedingungen basieren.

Schwerpunkt dieses Förderaufrufs ist die Entwicklung von wirkungszentrierten Maßnahmen zur universellen oder spezifischen Prävention von Linksextremismus und / oder politisch links motivierter Gewalt sowie zur Förderung

einer positiven, auf demokratisch-freiheitlichen Werten basierenden Identitätsentwicklung bei Jugendlichen.

Die Förderung erfolgt in Form eines Zuwendungsbescheids durch die Koordinierungsstelle des Landesprogramms für Demokratie und Menschenrechte im Landespräventionsrat Niedersachsen / Niedersächsischen Justizministerium.

+++ Einreichung der Förderanträge bis spätestens 15.05.2020 +++

 

Förderaufruf (.pdf)

Förderantrag (.pdf)

Kosten- und Finanzierungsplan (.pdf)

Anlage 1 Broschüre Linksextremistische Erscheiningsformen (.pdf)

Anlage 2 Kurzbeschreibung Pilotprojekt Uni Osnabrück(.pdf)

Zusatzinformation zum Förderaufruf (.pdf)