Druckversion

ProgeSs – Projekt zum Schulabsentismus

Ministerium 
Handlungsfeld 
Ziele 
Vor dem Hintergrund wissenschaftlicher Erkenntnisse, dass „Schulschwänzen“ delinquentes Verhalten fördern kann, wurde unter Federführung des MK das Projekt „ProgeSs“ durchgeführt. Als begleitende Maßnahme kontrollierten Polizeibeamte während der Schulzeit „jugendtypische Orte“, sprachen Minderjährige an, nahmen Kontakt mit den jeweiligen Schulen auf und schickten die angetroffenen „Schulschwänzer“ in die Schule zurück.
Start 
01.01.2002
Ende 
31.12.2004 (abgeschlossen)
Träger 
Landespräventionsrat Niedersachsen
Am Waterlooplatz 5 A
30169 Hannover

Telefon: 0511 120-5255
http://www.lpr.niedersachsen.de ››

Kooperationspartner 
MJ, MS,MI
Links http://www.kriminalpraevention.niedersachsen.de/ ››
Schlüsselbegriffe Jugendliche, Polizei, Schule, Schulschwänzen