Druckversion

Tagungsreihe Betrifft: Häusliche Gewalt

Das Land Niedersachsen hat 2002 den „Landesaktionsplan zur Bekämpfung der Gewalt gegen Frauen im häuslichen Bereich“ in Kraft gesetzt. Im Landesaktionsplan sind zahlreiche Opferschutz- und Hilfemaßnahmen aufeinander abgestimmt und zusammengefasst – als gemeinsame Aufgabe von Sozial-, Innen-, Justiz- und Kultusministerium. Der Landesaktionsplan bildet die Grundlage dafür, dass häusliche Gewalt auf Landes- und auf kommunaler Ebene als eine „ressortübergreifende“ Aufgabe verstanden wird – als ein Thema, das nur dann wirkungsvoll und erfolgreich bearbeitet werden kann, wenn alle verantwortlichen Einrichtungen und Behörden ihr Handeln koordinieren.

Im Rahmen der Umsetzung des Aktionsplans veranstaltet der LPR in Kooperation mit dem Interministeriellen Arbeitskreis „Häusliche Gewalt“ jährlich eine interdisziplinäre Fachtagung, die sich an Frauenunterstützungseinrichtungen, Polizei, Justiz, Gesundheitswesen und Fachkräfte aus der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen richtet. Unter dem Titel „Betrifft: Häusliche Gewalt“ werden hier aktuelle Themen und Fragestellungen zur Intervention und Prävention bei Gewalt in Beziehungen aufgegriffen und mit Fachleuten aus Wissenschaft und Praxis diskutiert.

 

Die nächste Fachtagung findet am 8. November 2017 im Wienecke XI. Congresscentrum Hannover statt.