Druckversion

Deutsch-Europäisches Forum für Urbane Sicherheit e.V. (DEFUS)

Am 10. Mai 2010 wurde im Rahmen des 15. Deutschen Präventionstages in Berlin das Deutsch-Europäische Forum für Urbane Sicherheit e.V. (DEFUS) gegründet. DEFUS stellt die deutsche Sektion des Europäischen Forums für Urbane Sicherheit (EFUS) dar. Der Landespräventionsrat Niedersachsen gehört als eines der ersten deutschen EFUS-Mitglieder zu den Initiatoren des Forums und ist eines der insgesamt neun Gründungsmitglieder.

Laut verabschiedeter Vereinssatzung ist der Zweck des Deutsch-Europäischen Forums für Urbane Sicherheit die Mitwirkung an der Verbesserung der öffentlichen Sicherheit, insbesondere auf den Gebieten der Verbrechensvorbeugung und -bekämpfung, der Intensivierung der kommunalen Kriminalprävention und der Verkehrssicherheit. Das Forum soll Informations- und Erfahrungsaustausch in Sicherheitsfragen bieten und ein gesellschaftliches Klima fördern, das der Kriminalprävention einen hohen Stellenwert einräumt. Außerdem soll die Vernetzung von Behörden, Körperschaften und Organisationen, zu deren Aufgaben die Verbesserung der öffentlichen Sicherheit gehört, gefördert werden.

Kommunale Gebietskörperschaften und andere Organisationen, die die Zielsetzung des Vereins verfolgen, seiner Satzung zustimmen und ihrerseits Mitglied bei EFUS sind, können als Mitglied bei DEFUS aufgenommen werden. Der Verein finanziert sich im Wesentlichen über die hälftige Rückerstattung der Beiträge, die auf Grund der gleichzeitigen Mitgliedschaft im Europäischen Forum für Urbane Sicherheit (EFUS) entrichtet werden.

Außer dem Landespräventionsrat Niedersachsen gehören die Städte Augsburg, Düsseldorf, Göttingen, Heidelberg, Leer, Mannheim, München, Oldenburg, Stuttgart und der Deutsche Präventionstag zu den Mitgliedern. Zum Vorstand wurden die Städte Stuttgart (Erster Vorsitz vertreten durch Herrn Dr. Martin Schairer) und München (Stellvertretender Vorsitz vertreten durch Herrn Dr. Wilfried Blume-Beyerle) gewählt. Die Geschäftsstelle ist in Hannover angesiedelt, in enger organisatorischer Anbindung an die Geschäftsstellen des Landespräventionsrates Niedersachsen und des Deutschen Präventionstages.