Druckversion

Praxisseminare und Veranstaltungen für die Kommunale Prävention

Seit 2010 ergänzen eintägige Praxisseminare und Veranstaltungen die Fortbildungsangebote des LPR. Mit diesem Format wendet sich der LPR vor allem an die haupt- und ehrenamtlichen Koordinatorinnen und Koordinatoren kommunaler Präventionsgremien. Diese sind in ihrer täglichen Arbeit mit einer Fülle von Anforderungen konfrontiert, die ebenso vielseitige und vielfältige Kompetenzen erfordern. Diese Kompetenzen möchte der LPR gezielt fördern und greift in den Praxisseminaren und Veranstaltungen Themen auf, die seitens der kommunalen Präventionsgremien vorgeschlagen werden und für die nach Einschätzung des LPR ein größerer Bedarf besteht.

So hat der LPR 2010 in zwei Praxisseminaren zu den Themen „Gestaltung von Websites“ sowie zur „rechtssicheren Website“ informiert. Im Januar 2013 fand eine Fortbildung zum Thema „Fundraising“ statt. 2014  war das Thema "Gut sein und besser werden. Evaluation kriminalpräventiver Projekte" Gegenstand eines zweitägigen Praxisseminars.

In 2017 fanden folgende Veranstaltungen statt:
"Finanzierungsstrategien für die kommunale Prävention" (21.11.2017) und "Schwer erreichbare Eltern oder schwer erreichbare Angebote? Wie wir Zugänge verhindern und erleichtern können" (12.12.2017).

Am 19. September 2018 findet in Hannover die Veranstaltung „Gewaltprävention und Sport im kommunalen Kontext - Möglichkeiten der Zusammenarbeit“ statt. 

Die Zusammenarbeit zwischen dem organisierten Sport und Kommunalen Präventionsgremien bietet viele Potentiale für die Gewaltprävention. Dennoch ist dieses Handlungsfeld in Niedersachsen bisher kaum systematisch beleuchtet worden. Daher wollen wir mit dem Fachtag die Vernetzung und den Erfahrungsaustausch zwischen Sportbünden, Sportvereinen und kommunalen Präventionsgremien befördern. Verschiedene Handlungsansätze und Projektideen werden vorgestellt. Die Tagung findet in Kooperation mit der Akademie des Sports im LandesSportBund Niedersachsen e. V. statt. Das Tagungsprogramm und Anmeldeformular ist in der Spalte rechts oben verlinkt.

Am 15. November 2018 findet in Bad Nenndorf die Veranstaltung "Mehr von dem, was wirkt - Präventionsprogramme in Kommunen nachhaltig verankern" statt.

Die Wirkung von Präventionsprogrammen vor Ort ist durch wissenschaftliche Evaluationen, Begleitforschung und die langjährige Erfahrung der Praktiker mess- und nachweisbar. Kommunen setzen deswegen zunehmend Präventionsprogramme um, die evaluiert und deren Materialien verfügbar sind. Viele Praktiker vor Ort stoßen bei der Umsetzung unerwartet auf Hürden und Hindernisse und die erhofften Wirkungen stellen sich nur schleppend oder gar nicht ein. Woran liegt das und wie können Präventionsprogramme in Kommunen nachhaltig verankert werden? Der Fachtag bietet eine Plattform für den lebendigen Erfahrungsaustausch zu der praktischen Umsetzung von evaluierten Präventionsprogrammen in den Kommunen. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Städtenetzwerk Deutsch-Europäisches Forum für Urbane Sicherheit (DEFUS) statt.